Logo

Modelleisenbahn in Brandenburg an der Havel mit Tradition

Anlagen des Brandenburger Modellbahn-Freunde e.V.

Die Modellbahnanlagen sind das zentrale Element unseres Hobbys. Zurzeit bauen wir in drei verschiedenen Spurgrößen Anlagen unterschiedlicher Größen und Gestaltungen. Angefangen von kleineren Heimanlagen, wie unserer TT-Winterlandschaft, über die mittelgroßen Anlagen, z.B. die Anlagen Neu-Entenhausen und Gansheim, bis hin zu unseren Großanlagen Klostergrund in H0 und Parkau-Regenhausen in TT, mit bis zu 80 metern Streckenlänge.

Einige unserer Anlagen möchten wir Ihnen hier vorstellen, aber natürlich nicht alle. Weitere Anlagen können sie auf unseren Ausstellungen betrachten.

Unsere H0-Anlagen:

"Schönbrunn"

Bild: H0-Bahnhof Schönbrunn    Bild: H0-Wendeschleife Turmstein

Viele Jahre lang hat uns der Bahnhof "Schönbrunn" und die dazugehörigen Wendeteile
gute Dienste geleistet, doch alles geht einmal vorbei. im Jahr 2011 wurde diese Anlage vollständig zurückgebaut. Wie dies geschah und was sich unter der Landschaft verbarg erfahren Sie unter dem Menüpunkt Verein-Rückbau "Schönbrunn".

"Klostergrund"

Unsere neue Großanlage "Klostergrund", an der wir schon viele Jahre bauen, ist jetzt fast fertig, lediglich eine Wendeschleife muss noch gebaut und die Steuerung etwas verbessert werden.
Herzstück der Anlage ist der Bahnhof "Klostergrund". Links und rechts davon befinden sich Landschaftsmodule und die Wendeschleifen. Die Züge fahren dabei an einem Weinberg entlang, um eine Kirche herum und in einen großen Tunnel.

Bild: Bahnhof Klostergrund    Bild: Einfahrt Bahnhof Klostergrund

Bild: Modul Weinterassen    Bild: Abzweig Güterbahnhof

Bild: Einfahrt Wendeschleife um den Fernsehturm    Bild: Wendeschleife um den Fernsehturm

"Neu Entenhausen" und "Gansheim"

Vor über 10 Jahren entstand die Anlage "Neu Entenhausen" als Kleineinlage für Ausstellungen mit geringem Platz. Auf einer Flächen von 4 x 1,3 m entstand eine Stadt mit dazugehörigem Bahnhof.
Im Jahr 2005 kam der Anschluss "Gansheim-Süd" dazu, um einen realistischen Pendelzugbetrieb zu zeigen.

Bild: Bahnhof Neu Entenhausen    Bild: Gleisdreieck

Drei Jahre später kam dann die zweite Erweiterung: "Gansheim" ist eine zweite Wendeschleife, sodass ein Nebenbahntrasse mit drei Bahnhöfen zur Verfügung steht. Aufgrud ihrer Variablen Länge von vier, sechs oder acht metern kann die Anlage optimal an die Ausstellungsfläche angepasst werden.

Bild: Haltepunkt Gansheim-Süd    Bild: Wendeschleife Gansheim

Unsere TT-Anlagen

"Parkau-Regenhausen"

Seit 2006 bauen wir an einer neuen Großanlage in der Größe TT. Geplant ist eine zweigleisige Hauptbahn mit großem Bahnhof und Betriebswerk. Zunächst haben wir mit den Wendeschleifen und zwei Eckteilen begonnen. Nun sind wir mittendrin einen ersten Bahnhof zu bauen, der etwas kleiner ist, aber die Anlage stark belebt. Besonders an dieser Anlage ist auch der Bau einer Oberleitung, über die die E-Loks später mit Strom versorgt werden.

Bild: Bahnhof Parkau-Regenhausen linke Seite    Bild: Bahnhof Parkau-Regenhausen rechte Seite

Bild: Eckteil mit Eigenheimen und Gartenkolonie    Bild: Eckteil mit Bauernhof

Bild: Wendeschleife um den See    Bild: Wendeschleife um die Burg

"Winterlandschaft"

Zur Abwechslung zum ständigen Sommer auf unseren Anlagen bieten wir eine Winterlandschaft. Auf ihr sind all die Schönheiten des Winters zu sehen, egal ob verschneite Landschaft oder ein Schneemann, sogar einen beleuchteten Weihnachtsbaum gibt es dort.

Bild: Unterer Bahnhof der Anlage    Bild: Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz

Unsere N-Anlage

Seit Anfang 2009 können wir auch eine Anlage in der Spurgröße N unser Eigen nennen. Gerade sind wir dabei, die Landschaft und die Elektrik fertig zu stellen. Im Dezember 2009 hatte sie jedoch schon ihre erste Ausstellung im Beetzsee-Center in Brandenburg mit einer automatischen Behelfssteuerung.

Bild: Unsere N-Anlage